Gesundheit für Mutter & Kind

Als Mutter ist es wichtig, die Aufmerksamkeit nicht nur auf das Kind zu richten, sondern auch den achtsamen, liebevollen Kontakt zum eigenen Körper zu pflegen. Während der Schwangerschaft hat der Körper vielfältige Herausforderungen zu meistern. Den deutlich erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen, der für einen komplikationsfreien Schwangerschaftsverlauf und einen gesunden Fötus Voraussetzung ist, kann der Körper selbst bei gesunder Ernährung
nicht immer aus eigener Kraft leisten. Daher ist eine Zuführung dieser Nährstoffe notwendig.
Durch die stetige Gewichtszunahme verändert sich der Schwerpunkt im Körper. Muskeln, Bänder und Sehnen und die unterschiedlichen Gewebestrukturen müssen die Kräfteverschiebungen ausgleichen. Immer wieder kommt es zu Rückenverspannungen und Fehlbelastungen.
Darüber hinaus führen Wassereinlagerungen im Bindegewebe zu einem körperlichen Unwohlsein, insbesondere im gesamten Bauchbereich und in den Beinen.

Cranio Sacrale Therapie und Mikronährstoffe für Schwangere:

Mit einer Massage oder Cranio Sacralen Therapie sowie einer genauen Mikronährstoffanalyse gehe ich individuell und sensibel auf die Bedürfnisse der Schwangeren ein.

Optimal zur Schwangerschaftsvorbereitung, Schwangerschaftsbedingte Störungen und Symptome, z. B. Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Verdauungsstörungen oder Wassereinlagerung zu vermeiden.

Die körperliche Veränderungen durch Gewichtsverlagerung wie z. B. Rückenverspannungen, Ischiasschmerzen zu verhindern.

Mikronährstoffe: Omega 3, Magnesium, Eisen, Vitamin B6, B12 und D, sind wichtig für eine gesunde Entwicklung für das entstehende Kind.

Folsäure allein reicht in den meisten Fällen nicht aus.

Tipp

Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft:

Ernährungstipp:

Es gilt den Mineralverlust auszugleichen bei Erbrechen durch: Gemüsebrühe, Fleischbrühe, Kartoffeln, Banane, Obst. Vor dem Schlafen gehen eine Kleinigkeit essen z.B. Mandeln oder Volkornprodukte -> wegen Blutzuckerspiegel. Mehrere kleine Mahlzeiten zu sich nehmen, langsam aufstehen am Morgen, Hektik vermeiden!

Lassen Sie Ihren Vitamin B6 Spiegel im Blut testen!